Dienstag, 31. August 2010

Neulich ...bei REGEN.....

...auf Stippvistite in einem anderen Land:

Gervina -Land




Auf einem Berg...
bei meinem Heimatort entsteht ein Dorf, 
ein frühmittelalterliches Museumsdorf......

"... eine Siedlung mit  Burgwall, Palisadenzaun, Langhaus, Kultstätte, Stallungen, Wirtschafts- und Wohnhäusern..."





...auf altem Land, durch das schon Kelten zogen, 
das Germanen durchstreiften......




...ein verwunschener Ort...




...feucht vom Regen,
er riecht nach Erde, nach Leben,




 nach Grün...





nach Pilzen...




er gibt mir Kraft und Stärke ....




ein Feuer brannte...





ein Haus entsteht.....
Weitere werden folgen......


...Gut Ding braucht Weile....









...bis bald....im Gervina-Land....!!!











Kommentare:

  1. Das Projekt an sich ist top aber manche Leute in diesem Verein sorgen dafür das sich die Ahnen im Grabe umdrehen!! Arroganz, Egoismus und Ahnungslosigkeit passen als Leitspruch besser als Ruhm, Ehre und Treue. Also: Projekt top, menschlich Flop...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Waldfee,

    wirklich tolle Fotos und episch erklärt, was Gervina so treiben und die Natur für dich bedeutet.

    Liebe Grüße,
    Anja :o)

    AntwortenLöschen